Stand der Rechtsverordnung | Gültig ab 03.09.2021 


Nachfolgend haben wir die Erläuterungen der umfangreichen Rechtsverordnung für Sie zusammen gefasst.

Diese Seite ist für Veranstaltungen in unserem Hause bindend, wir empfehlen Ihnen sich ausschließlich hier zu informieren.

Wenn Sie mit uns in per Email in Kontakt treten, nennen Sie uns bitte das Veranstaltungsdatum.

Die Informationen auf unserer Webseite werden entsprechend der Entwicklungen laufend aktualisiert.

Wir bemühen uns intensiv, um für Sie wieder starten zu können.
Gleichzeitig gilt es, die geltende Rechtsverordnung und Maßnahmen einzuhalten.

Für jede Situation suchen wir Lösungen, um Ihnen diese zeitnah anbieten zu können. Wir bitten in dieser besonderen Situation um Ihr Verständnis und etwas Geduld.

Ihr Luminanz Team



ACHTUNG: Bitte immer berücksichtigen, dass es sich hierbei um die Umsetzung der Rechtsverordnung vom 03.09.2021 handelt.

Maskenpflicht

Wir bitten Sie, Ihre Gäste bereits jetzt schon darauf vorzubereiten, dass wie nachfolgend beschrieben der Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. Mitarbeiter der Luminanz tragen dauerhaft Mund-Nasen-Schutz.

Das Abstandsgebot und Tragen einer Maske sind 2 unterschiedliche Themen.

Bei Veranstaltungen tragen alle Gäste in der Location Mund-Nasen-Schutzmasken, wenn sie sich nicht am Sitzplatz befinden; also auf dem Weg zum Sitzplatz und wenn sie sich von dort wegbewegen, z.B. um in die Außen Lounge zu gehen oder wenn sie die Toiletten besuchen. Dies gilt auch für Mitglieder eines Haushaltes oder des familiären Bezugskreises.

Das Tragen einer Maske im Außenbereich ist Pflicht, wenn der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht einzuhalten ist. Die Masken können an den Steh- oder Sitzplätzen abgenommen werden.

Ausgenommen sind nur Familien und Personen aus eigenem Haushalt UNTEREINANDER.

Das Tragen der Maske ist beim Speisenbuffet für alle Pflicht.

Die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben liegt beim Auftraggeber, also Ihnen als Kunde (Veranstalter).


Zugang

Bitte legen Sie einen negativen SARS-CoV-2-Test, eine Genesenen-Bescheinigung oder eine Impfbestätigung vor.
Kinder bis 6 Jahre und Schüler die in ihrer Schule verbindlich im Rahmen eines Schulkonzepts regelmäßig getestet werden sind von der Testpflicht befreit.


Wir benötigen vor der Feier eine Liste aller Teilnehmer inkl. Kinder (Gästeliste).

Kontaktnachverfolgung
Es muss zur Kontaktnachverfolgung eine Liste mit Vor- und Familienname, Wohnort und Erreichbarkeit je eines Vertreters der anwesenden Haushalte erstellt werden. Bereiten Sie diese bitte vor. Die Ankunftszeit der einzelnen Gäste ist zu dokumentieren, ebenfalls die Zeit, zu der die einzelnen Gäste die Feier verlassen. Wir bitten Sie z.B. die Trauzeugen zu beauftragen, die Gäste Ein und -Aus zu checken. 

Die Liste muss von Ihnen vor Ort geführt werden, wir stellen Ihnen ein Check In Zelt zur Verfügung. 

Zugang zur Location kann erst dann gewährt werden, wenn die Gäste sich in die Liste eingetragen haben. Die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben liegt beim Auftraggeber, also Ihnen als Kunde (Veranstalter).


Abstand

Besondere infektionsschutzrechtliche Auflagen werden beachtet und der Mindestabstand von eineinhalb Metern muss laut Gesetzgeber, wo immer möglich eingehalten werden. Es sind stets die geltenden Regelungen der Rechtsverordnung und der Hygienerahmenkonzepte der Landesregierung zu beachten. 

Ausgenommen von der Abstandsregelung sind Personen aus einem Haushalt oder sonstige Konstellationen*, für die die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eine Ausnahme vom Abstandsgebot vorsieht.

*Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft sowie Verwandte in gerader Linie, Geschwister, Geschwisterkinder und deren Haushaltsangehörige (familiärer Bezugskreis).

Jeder ist gut beraten Abstand zu halten, auf Händehygiene zu achten und immer dann, wenn ein ausreichender Abstand zu anderen nicht einzuhalten ist, beiderseitig Masken zu tragen.

Um die gesetzlich vorgeschriebenen Abstände der Gäste zu gewährleisten stellen wir zusätzlichen Raum mit einem Zelt zur Verfügung, hierdurch sind in der Location selber die Tischabstände sichergestellt. Im Zelt wird beispielsweise Buffet und Empfang stattfinden. Das Zelt ist direkt an die Luminanz angebaut.



Die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben liegt beim Auftraggeber, also Ihnen als Kunde (Veranstalter).


Desinfizieren

Die Luminanz hält für Sie ein durchdachtes Hygienekonzept bereit. Überall stehen Desinfektionsstationen zur Verfügung, die von den Gästen zu benutzen sind. Beim Betreten der Location ist es erforderlich, dass sich jeder Gast die Hände desinfiziert.


Veranstaltungen 

ACHTUNG: Bitte immer berücksichtigen, dass es sich hierbei um die Umsetzung der Rechtsverordnung vom 03.09.2021 handelt.

Veranstaltungen in der Luminanz mit zuvor eindeutig festgelegtem und nachverfolgbarem Teilnehmerkreis, wie beispielsweise Hochzeitsveranstaltungen oder Geburtstagsfeiern, sind auf der Grundlage der derzeit gültigen Fassung der Corona-Verordnung erlaubt, wenn diese weitgehend statisch von statten gehen. 

Sie können mit bis ca. 200 Personen (Maximalzahl der Location) inklusive Kinder (Stand Rechtsverordnung vom 22.06. bis 08.07.2021) bei uns feiern. Die Gäste sitzen ausschließlich in der klimatisierten Location. 

Wir bieten, um die laut Verordnung geltenden Regeln und Abstandsvorgaben einzuhalten, derzeit nur Tischform 3. an. Runde Tische sind leider nicht möglich. Bitte warten Sie mit dem Erstellen Ihrer Tischordnung, bis wir beim Treffen vor dem Fest darüber gesprochen haben. Wir müssen Abstände der Tische zwingend einhalten. 

Buffets sind zulässig. Der Mindestabstand beim Warten ist zu wahren (Ausnahme: siehe Punkt 3). Wir bitten sich nur TISCHWEISE ans Buffet zu begeben. Bitte tragen Sie dabei alle Ihre Maske. Desinfizieren Sie Ihre Hände. Wir reichen Ihnen die Teller und Besteck an.

Tanz ist grundsätzlich zulässig. Der Mindestabstand zu Dritten muss eingehalten werden (Ausnahme: siehe Punkt 3).  Bitte ziehen Sie auf dem Weg zur Tanzfläche Ihre Maske an.

Bitte vermeiden Sie derzeit Körpernahe Spiele.

Die Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben liegt beim Auftraggeber, also Ihnen als Kunde (Veranstalter).


Veranstaltungen sind durch uns der Ortspolizeibehörde zu melden (72 Stunden vor der Veranstaltung). 




Hier die komplette Rechtsverordnung...